Hinweis: Der von Ihnen verwendete Browser (Internet Explorer <=8) kann diese Website u.U. nicht korrekt darstellen. Wir empfehlen Ihnen ein Update Ihrer aktuellen Browser-Version oder die Verwendung eines alternativen Browser.

08/2019Debitkarten sind im Schweizer Detailhandel das zweitwichtigste Zahlungsmittel hinter Bargeld – klarer Marktführer bleibt Maestro

Im stationären Detailhandel in der Schweiz kann nach wie vor so gut wie überall mit Bargeld bezahlt werden, und das wird von den Menschen auch gerne genutzt. Detailhändler geben an, dass im Schnitt der grösste Teil ihres Umsatzes noch immer über Bargeld erfolgt, jedoch mit sinkender Tendenz. Fast ebenso beliebt wie Bargeld ist ein gut etabliertes Zahlungsmittel – die Debitkarte. In fast 70% der befragten Geschäfte des Detailhandels kann bereits heute mit der Debitkarte bezahlt werden, die Tendenz ist steigend. In 66% der Geschäfte ist die Zahlung mit Kreditkarte möglich.

Weitere Informationen zur Studie